Im Einklang mit der Natur: Der reine Genuss für alle Sinne

Foto: © Peter Burgstaller
0

Zurück zur Natur. Schon vor Jahren hat in vielen Köpfen ein neues Bewusstsein eingesetzt: Eine Neuorientierung hin zu mehr Natürlichkeit im eigenen Leben und damit auch zu mehr Gelassenheit, mehr Genuss und zu mehr Lebensqualität.

Natur fühlen, riechen, hören, sehen und schmecken

Ausflüge in die Natur, am besten geht das in idyllischen und unberührten Landschaften, mit dem Fahrrad oder beim Wandern. Sie bieten mehr als nur Entspannung, und: Man muss gar nicht weit reisen. Viele Regionen sind nicht nur landschaftlich reizvoll, sie haben auch kulinarisch viel zu bieten. Wer auf Nummer sicher gehen will, setzt auf vorgeplante Reisen, die von ortskundigen Spezialisten entwickelt wurden.

Naturgenuss zu Fuß und mit dem Fahrrad

Die einfachste Möglichkeit, intensiv die Natur zu erleben, ist wandern. Nichts spendet so viel Kraft und Energie. Je nach Ambition und Strecke ist dafür nicht viel Ausrüstung erforderlich. Wanderschuhe, leichte Kleidung und ein leichter Rucksack sind ein guter Anfang. Anspruchsvollere Routen benötigen eventuell weiteres Equipment, zum Beispiel moderne Wanderstöcke oder auch ein GPS-Navigationsgerät. Doch das lässt sich in vielen Gegenden, wie beispielsweise in den 12 „Best of Wandern“ Regionen, sogar kostenfrei ausleihen und testen.

Auch Radlern steht die Natur offen, ganz unabhängig davon, ob sie lieber gemütlich fahren oder anspruchsvollere Strecken wählen. Wer sein eigenes Fahrrad nicht mitnehmen will, kann ein Tourenrad leihen – oder mit einem Elektrofahrrad neue Wege beschreiten. Wo sonst kann man die Pedelecs, die beim Treten durch einen Motorantrieb unterstützen, so leicht und über mehrere Tage auf ihre Praxistauglichkeit testen? Bleibt nur noch die Frage, wo es denn überhaupt hingehen soll. Man kann ja auch den Bauch entscheiden lassen.

Auf Tour warten regionale Geschmacks-Erlebnisse von rustikal bis raffiniert

Die regionalen Speisekarten stehen den Tourenkarten in nichts nach. Spezialitäten wie „Dibbelabbes“ im Saarland, „Ahle Wurscht“ in Hessen und Klassiker wie das Frankfurter Schnitzel stärken den Reisenden und verwöhnen den Gaumen. Donau-Radlern werden in der Weinregion Wachau feine Weine kredenzt, die berühmten Salzburger Nockerl sind eine Süßspeise für die Besucher der Mozart-Stadt. Und wer würde nicht von geschmelzten Maultaschen schwärmen, die in Besenwirtschaften inmitten der Weinberge serviert werden?

Sie verspüren Lust auf Wandern in Deutschland, Europa und weltweit? Wir haben für Sie eine Vielzahl an Wanderrouten individuell und in der Gruppe im Angebot! Fragen Sie die Wanderreise-Experten im Reisebüro SCHÖNE-REISEN, siebenmal in Dresden und Freital. Tel.: 0351 – 50143160 oder www.schoene-reisen.de/wanderreisen

Sie interessieren Sich möglichweise auch für: